PAYS D'OC MEHR ERFAHREN Land der 58 Rebsorten PAYS D'OC MEHR ERFAHREN 20.000 Winzer*innen sind im Pays d'Oc ansässig PAYS D'OC MEHR ERFAHREN 1 2 3 4 Pays d'Oc Das IGP-Label Die Rebsorten Die Menschen Land der Rebsorten Entdecken Sie das Kurzvideo
 

Die Pays d'Oc IGP Weine werden im Languedoc- Roussillon erzeugt

Seit 30 Jahren tragen die Winzer*innen des Pays d’Oc zum Erfolg der Rebsortenweine und zum Ansehen dieser geschützten geografischen Angabe bei, deren Ethik und Werte sie vertreten. Die kreative Palette findet ihren Ausdruck in 58 für das Label zugelassenen Rebsorten und einem 120.000 Hektar großen Weinbaugebiet zwischen Bergen und Meer, offen für die vielfältigen Einflüsse eines mediterran-gemäßigten Klimas. Zwischen der Camargue und den Pyrenäen befinden sich die sonnigen Weinstraßen, die schon vor 2.600 Jahren von den Griechen und Römern genutzt wurden. Heute werden sie von den 20.000 Winzer*innen des Pays d’Oc genutzt, die sich sowohl in privaten Weingütern als auch Genossenschaftskellereien zusammengeschlaossen haben.

Die Pays d'Oc IGP Weine werden im Languedoc- Roussillon erzeugt

Seit 30 Jahren tragen die Winzer*innen des Pays d’Oc zum Erfolg der Rebsortenweine und zum Ansehen dieser geschützten geografischen Angabe bei, deren Ethik und Werte sie vertreten. Die kreative Palette findet ihren Ausdruck in 58 für das Label zugelassenen Rebsorten und einem 120.000 Hektar großen Weinbaugebiet zwischen Bergen und Meer, offen für die vielfältigen Einflüsse eines mediterran-gemäßigten Klimas. Zwischen der Camargue und den Pyrenäen befinden sich die sonnigen Weinstraßen, die schon vor 2.600 Jahren von den Griechen und Römern genutzt wurden. Heute werden sie von den 20.000 Winzer*innen des Pays d’Oc genutzt, die sich sowohl in privaten Weingütern als auch Genossenschaftskellereien zusammengeschlaossen haben.

Wer sind wir?

Folgen Sie den Weinen des Pays d’Oc durch 2.600 Jahre Weinbaugeschichte

Auf den Spuren der Römer, die 118 v. Chr. rund um die römische Kolonie Narbonne den ältesten Weinberg Frankreichs anlegten, feiern die Winzer*innen des Pays d’Oc das 30-jährige Bestehen dieses IGP-Labels, das 1987 rund um das Konzept der Rebsortenweine entstand. Seit August 2009 als geschützte geografische Angabe (Indication Géographique Protégée = IGP) etabliert, hat dieses offizielle, auf europäischer Ebene anerkannte Qualitätszeichen ermöglicht, neue Ausdrucksformen für Weine jenseits der Regeln der AOC zu finden.

Wer sind wir?

Folgen Sie den Weinen des Pays d’Oc durch 2.600 Jahre Weinbaugeschichte

Auf den Spuren der Römer, die 118 v. Chr. rund um die römische Kolonie Narbonne den ältesten Weinberg Frankreichs anlegten, feiern die Winzer*innen des Pays d’Oc das 30-jährige Bestehen dieses IGP-Labels, das 1987 rund um das Konzept der Rebsortenweine entstand. Seit August 2009 als geschützte geografische Angabe (Indication Géographique Protégée = IGP) etabliert, hat dieses offizielle, auf europäischer Ebene anerkannte Qualitätszeichen ermöglicht, neue Ausdrucksformen für Weine jenseits der Regeln der AOC zu finden.

Verkosten

Wie riecht und schmeckt der Wein? Bei welcher Temperatur wird er am besten serviert und wie lagert man ihn? Hier finden Sie unsere Ratschläge, um alles über die Kunst der Weinverkostung zu erfahren.

Die Rebsorte steht im Mittelpunkt der Persönlichkeit des Weins. Die Besonderheit des Labels Pays d’Oc IGP besteht darin, dass es dank einer Palette von 58 zugelassenen Rebsorten in sortenreiner oder verschnittener Form eine Reihe von Weinen mit sehr breitem sensorischen Profil bietet. Diese einfache Herangehensweise ist ideal, um die Kunst der Weinverkostung zu lernen, erfordert aber dennoch ein paar Lernregeln.

Verkosten

Wie riecht und schmeckt der Wein? Bei welcher Temperatur wird er am besten serviert und wie lagert man ihn? Hier finden Sie unsere Ratschläge, um alles über die Kunst der Weinverkostung zu erfahren.

Die Rebsorte steht im Mittelpunkt der Persönlichkeit des Weins. Die Besonderheit des Labels Pays d’Oc IGP besteht darin, dass es dank einer Palette von 58 zugelassenen Rebsorten in sortenreiner oder verschnittener Form eine Reihe von Weinen mit sehr breitem sensorischen Profil bietet. Diese einfache Herangehensweise ist ideal, um die Kunst der Weinverkostung zu lernen, erfordert aber dennoch ein paar Lernregeln.

Weintourismus
Um die Weine der IGP Pays d’Oc kennenzulernen, ist es am besten, sie vor Ort auf den Weinrouten zu entdecken.

Die Weinberge des Pays d’Oc liegen im Herzen von Frankreichs führender Tourismusregion, wenn es um die Anzahl der von der UNESCO als Weltkulturerbe eingestuften Sehenswürdigkeiten geht. Sie wird von vier historischen Routen durchquert, die von bemerkenswerten Bauwerken gesäumt werden: der Canal du Midi, die Via Domitia, der Jakobsweg und der Hafen von Sète. Erkunden Sie diese Routen und entdecken Sie unsere Weingüter, Schlösser und Genossenschaften mit mehr als 100 Häusern, die für den Weintourismus geöffnet sind.

Menü