IGP

Gesicherte Herkunft

IGP Pays d'Oc: Geschützte geographische Herkunft

Seit dem 1. August 2009 erhalten die Weine des Pays d’Oc das offizielle, auf europäischer Ebene anerkannten Label, der geschützten geografischen Angabe (Indication Géographique Protégée = IGP). Sie garantiert, dass die unter dieser Bezeichnung erzeugten Weine hundertprozentig aus den Weinbergen des Pays d’Oc stammen.

Ehemals als Landwein (Vin de Pays) eingestuft, wurde die geschützte geografische Angabe Pays d’Oc IGP am 1. August 2009 im Rahmen der neuen Einteilung der europäischen Weine geschaffen. Diese Umstrukturierung des Angebots französischer Weine hat zu mehreren Bezeichnungsänderungen geführt:

  • AOCs (Appellation d’Origine Contrôlée) werden zu AOPs (Appellation d’Origine Protégée)
  •  Landweine (Vin de Pays) überlassen ihren Platz der Bezeichnung geschützte geografische Angabe (Indication Géographique Protégée = IGP)
  • Tafelweine verschwinden zugunsten von Weinen ohne geografische Angabe (Vin sans indication géographique = VSIG).

Die geschützte geografische Angabe: offizielles, europäisches Label

Für die Winzer*innen des Pays d’Oc ist diese Anerkennung einer offiziellen Siegels die Krönung von 30 Jahren Arbeit im Herkunftsgebiet Pays d’Oc. Dabei enthält dieses neue Label in seinen Spezifikationen das innovative Konzept der Rebsortenweine. Dieses Konzept ist die Identitätsgrundlage der Weine des Pays d’Oc und umfasst 58 zugelassene Rebsorten. Wie bei den AOPs unterliegen auch die Weine mit geschützter geografischer Angabe präzisen Vorgaben und Spezifikationen. So werden die Pays d’Oc IGP Weine zu 100 Prozent vom Bureau Veritas, dem weltweit führenden Unternehmen für Konformitätsbewertung und Zertifizierung (also der Beurteilung der Beglaubigung, dass ein Produkt die vorgeschriebenen Anforderungen erfüllt), kontrolliert und zertifiziert. Regelmäßig werden die Rebsorten, die Erträge sowie die analytischen und sensorischen Eigenschaften der Weine kontrolliert.

Schon gewußt?

IIn Frankreich gibt es 75 geschützte geografische Angaben (Indication Géographique Protégée = IGP) für Wein, die sich in ihrer Bedeutung anhand der Einteilung in Regions-, Département- oder einer noch kleinräumigeren Bezeichnung voneinander unterscheiden. Die IGP Pays d'Oc ist eine der sechs geschützten Regionsbezeichnungen in Frankreich.

Klicken Sie hier, um die Karte der französischen Wein-IGPs anzuschauen

Die Vielfalt der IGP-Rebsortenweine

Bei Pays d’Oc IGP Weinen ist die Angabe von Jahrgang und Rebsorten auf dem Etikett erlaubt. Auch geschmacklich überzeugt das Konzept der Rebsortenweine durch eine große Vielfalt. Jeder Sorte – von der kräftigsten bis zur fruchtigsten – bietet ein ganz eigenes Verkostungserlebnis. Lust auf einen reinsortigen Merlot, einen reinsortigen Chardonnay oder neugierig auf das Erlebnis einer eher unerwarteten Cuvée aus Cabernet Sauvignon und Pinot Noir? Mit den Pays d’Oc IGP Weinen sind alle Kombinationen möglich.

Französischer Marktführer für Qualitäts-Rebsortenweine

  • Führende französische IGP im Export
  • Führende IGP in Frankreich
  • Pro Sekunde werden weltweit 25 Flaschen Pays d’Oc IGP Wein verkauft

Schon gewußt?

Il existe en France 75 Indications Géographiques Protégées (IGP) viticoles, distinguées par ordre d’importance par une dénomination régionale, départementale ou de petite zone. L’IGP Pays d’Oc figure parmi les six IGP à dénomination régionales françaises.

Cliquez pour consulter la carte des IGP viticoles françaises

Die Vielfalt der IGP-Rebsortenweine

Bei Pays d’Oc IGP Weinen ist die Angabe von Jahrgang und Rebsorten auf dem Etikett erlaubt. Auch geschmacklich überzeugt das Konzept der Rebsortenweine durch eine große Vielfalt. Jeder Sorte – von der kräftigsten bis zur fruchtigsten – bietet ein ganz eigenes Verkostungserlebnis. Lust auf einen reinsortigen Merlot, einen reinsortigen Chardonnay oder neugierig auf das Erlebnis einer eher unerwarteten Cuvée aus Cabernet Sauvignon und Pinot Noir? Mit den Pays d’Oc IGP Weinen sind alle Kombinationen möglich.

Französischer Marktführer für Qualitäts-Rebsortenweine

  • Führende französische IGP im Export
  • Führende IGP in Frankreich
  • Pro Sekunde werden weltweit 25 Flaschen Pays d’Oc IGP Wein verkauft

Das Anbaugebiet, die Rebsorten und die Qualität bilden die Grundlagen der Pays d’Oc IGP Weine. Die junge Generation der Pays d’Oc Winzer*innen, die bereits ihren Stempel hinterlassen hat, erläutert in diesem Video, was der Kern der IGP Pays d’Oc ist.

Önologe Cyril Payon ist ein Beispiel für die notwendige Strenge, wenn es um Weinbau und Weinerzeugung in der IGP Pays d’Oc geht und um die Garantie für Qualität und Hochwertigkeit.

Menü